Satzung

des ETCD Die FreiZeitReiter Hessen Dillenburg e.V.      

§ 1 Name, Rechtsform und Sitz des Vereins

ETCD - Die FreiZeitReiter e.V. mit dem Sitz in Dillenburg ist in das Vereinsregister bei dem Amtsgericht in Wetzlar einzutragen. Der Verein ist Mitglied des Kreissportbundes Lahn-Dill und durch den Bezirksreiterbund Lahn-Dill Mitglied des Pferdesportverbands Hessen und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN).    

§ 2 Zweck und Aufgaben des Vereins, Gemeinnützigkeit

1. Der ETCD (Erster Trekking Club Deutschlands) - DieFreiZeitReiter e.V. (DFZR) verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist:

1.1. die Förderung des Freizeit- und Breitensports durch Aus- und Weiterbildung der Freizeitreiter und -fahrer in allen Bereichen des Pferdesports;

1.2. die Einrichtung und Betrieb einer internetbasierten Kommunikationsplattform für Freizeitreiter und -fahrer;

1.3. die Förderung des Tierschutzes bei der Haltung und im Umgang mit Pferden;

1.4. die Interessenvertretung des Vereins im Rahmen seiner gemeinnützigen Tätigkeit gegenüber den Behörden und Organisationen auf der Ebene der Gemeinde und im Bezirksreiterbund;

1.5. die Förderung des Natur- und Umweltschutzes;

1.6. die Förderung des Reitens und Fahrens in der freien Landschaft zur Erholung im Rahmen des Freizeit- und Breitensports und die Unterstützung aller Bemühungen zur Pflege der Landschaft und zur Verhütung von Schäden; insbesondere das Erlernen des Wanderreitens sowie die Ausbildung von Wanderreitern und –ausbildern.

1.7. die Mitwirkung bei der Koordinierung aller Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur für Pferdesport und Pferdehaltung.

2. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch Förderung sportlicher Übungen, sowie durch Tätigwerden zu den in Ziff. 1 genannten Zwecken.

3. Die Körperschaft ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

4. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder dürfen keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins erhalten.