Unser Sternreiter-Treffen im Outdoorzentrum Lahntal (Hessen) – So schön war es

Im hessischen Greifenstein gibt es ein ganz besonderes Fleckchen Erde. Inmitten eines Waldes führen Sandra Diesner und Manfred Köhnlein ihr Outdoor-Zentrum auf dem ehemaligen Gelände eines Märchenwaldes. Heute gibt es dort Tipidörfer, Stelzenhäuser, ein Hobbithäuschen und weitere ungewöhnliche Übernachtungsangebote für Naturfreunde. Der Clou für Pferdefreunde: Die festen Paddocks für Wanderreiter und andere berittene Kurzurlauber sind in der Nähe der Menschenschlafplätze gelegen und zum Teil mit Unterständen ausgestattet. Gleich am Eingang der symphatischen Anlage mit einigen Tiergehegen für Kaninchen, Finken und Geflügel, befindet sich (übrigens!!) ein beschauliches Restaurant mit uriger Theke und einer Küche, in der – so die einhellige Meinung der ETCD FreiZeitReiter – der beste Koch der Welt beschäftigt ist. Dazu später mehr.

Am Rand des Waldstücks haben die Betreiber einen Natural Trail aufgebaut… und der hat es in sich! Schmale Stege, eine große Wippe, die schwankende Brücke und ausgelegte Baumstämme zum Herumkraxeln, sind DIE Gelegenheit, Pferde in aller Ruhe an komische Herausforderungen im Gelände heranzuführen. Wir haben natürlich auch diese Chance ergriffen (Fotos unten), wenn wir nicht im Gelände unterwegs waren oder uns rund um einen der vielen schönen Grillplätze versammelt haben, um über Gott und die Welt und ihre Pferde zu reden.

So war unser Wochenende im Outdoorzentrum Lahntal

Am 21. bis 23. Juni haben wir mit einer größeren Gruppe von Pferdeleuten, vielen Pferden, zwei Hunden sowie großen und kleinen Kindern das Outdoorzentrum besucht und dort drei tolle Tage verbracht. Die Ausritte in die Umgebung, die langen Abende am Grillplatz und die interessanten Gespräche mit wirklich netten Menschen, ließen keinen anderen Abschluss zu, als noch vor der Abreise Plätze für das kommende Jahr zu reservieren. Die schlechte Nachricht: Das Hobbithaus ist bereits belegt :-) Die gute Nachricht: Es sind noch Plätze für große und kleine Menschen und Pferde frei.

Am 12. bis 14. Juni 2020 sind wir wieder da :-) Natürlich freuen wir uns auch auf neue Gesichter! Interesse? Meldungen und Fragen an

Markus Michel <markus.michel68@gmail.com>

Dank an die Teilnehmer

Und nun die Eindrücke

Vielen Dank an Kathrin mit Rocky, Marina mit Bonny, Markus mit Nando, Elaine, Louise und Johannes (11 Jahre und damit jüngster Reiter) und Uwe mit Waldfee, La Fee, Nepomuk und Ben.Valerie und Frank Mechelhoff haben sich die Strecke mit ihrem Araber Khorsheet die Strecke sogar geteilt. Begleitet wurden sie dabei von Andrea Mechelhoff mit der Araberstute Zahra. Birgit Schuster hat uns mit Koopa besucht. Birgit ist vom Christinenhof (Elshof) gestartet. Begleitet wurde sie auf dem Hinweg von einer weiteren Familie. Das Team setzte sich zusammen aus Alexander Griebenow mit Nikan und Mo Griebenow mit Jolie auf dem Hinweg. Auf den Rückweg machten sich Alexander und Tochter Larissa.

 

Alexander Griebenow mit Nikan

 

Außerdem Angelika mit Kain und Ute mit Shir Khan, Sonja mit Wittgenstein, die liebe Chris mit Molly :-), Melanie und Ingo mit Buck und Faro und den drei Nachwuchspferdemenschen Mailo, Jake und Tara. Mit von der Partie war auch Doris mit Power Sail D Missy. Doris und Sail waren unsere Wanderreitschampions 2018. Sail hatte es dieses Mal ganz besonders eilig, was Doris ein paar Schrammen und Sail eine verfrühte Heimreise bescherte. Wir haben uns sehr gefreut, dass Doris zum Grillabend wieder bestens gelaunt bei uns war.

Gefreut haben wir uns aber auch, dass wie im letzten Jahr in Neu Anspach, einige unserer Mitglieder auch ohne Pferd den Weg zu unserem Lagerfeuer gefunden haben. Es war schön, Euch wieder zu treffen und mit euch zu reden.

Gegend erkunden – Sachen erleben :-)

Der Ausritt am Samstag unter der Führung von Markus mit Nando war wieder einmal schön und unterhaltsam. Markus musste allerdings seine Spontanität beweisen. Aufgrund neuer Reitverbotswege und „ETWAS“ Windbruch war die geplante Tour nicht realisierbar. Also mussten schnell alternative Pfade gefunden und auch mal Wege freigesägt werden. Die Teilnehmer nahmen die unerwarteten Ereignisse mit Gelassenheit.  Geritten wurde übrigens in allen Gangarten. Alle Teilnehmer waren den Herausforderungen gewachsen.

Rückkehr vom Ausflug unter Markus´ Führung

 

 

 

 

 

Wohlverdientes und gut gelauntes Zusammensitzen am frühen Abend

 

Vater und Tochter mussten sich leider am frühen Abend wieder auf den Heimweg begeben

 

Alexander Griebenow mit Nikan und Larissa mit Jolie. In der Mitte steht Organisator und Vorstandsmitglied Markus Michel ohne seinen Nando.

Bilder aus dem Natural Trail

Sonja mit Wittgenstein

 

 

 

 

 

 

Melanie und Ingo mit Faro und Buck (rechts Jake)

 

Die  „Ziege auf einen Hügel stellen“. Die schwankende Brücke ist sehr viel mehr als eine Vertrauensübung

 

Markus mit Nando und Jake

 

 

 

 

Pausen für die Pferde gab es reichlich

 

 

 

 

 

 

 

 

ABENDESSEN

 

 

Die Tafel bog sich und es wurde reichlich nachgeliefert. Feine Salate mit Sprossen, zartes Fleisch, knackiges, pffifig gewürztes Gemüse, dazu

gegrillter Käse und verschiedene Dipps. Das alles unter freiem Himmel bei bestem Wetter. Gut, später hat es kurz geregnet, aber wir hatten ein großes Dach und darunter ein Lagerfeuer (mit Durchzug)

 

 

Es wurde sehr spät :-)

 

 

 

 

 

Im Morgengrauen

Wittgenstein ist morgens nur bedingt an Besuch interessiert

Faro und Buck sind offensichtlich Frühaufsteher und auch zu sehr früher Stunde bester Laune

 

„Geburtstagsnando“ 22 Jahre jung. Am frühen Morgen aber wenig erbaut über die ersten Glückwünsche

 

Danke! Nicht alle konnten mit auf das Foto. Schön, dass Ihr dabei wart. Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder :-)

 

 

Wir sehen uns 2020 am 12. bis 14. Juni wieder im Outdoorzentrum Lahntal in Greifenstein (Hessen)

Danke an Markus und den „restlichen“ ETCD FreiZeitReiter- Vorstand für die Organisation und natürlich an alle Teilnehmer und die Betreiber des Outdoorzentrums Lahntal für ein ganz besonderes Wochenende.

CS