Kein Artikelbild

Der Köhlerpfad in Hasselborn!

von Carola Gutekunst

 

Wir starten unseren sonntäglichen Ausritt Richtung Hasselborn , nachdem unsere Pferde Honeymoon und Beau ihre Tierarzttermine am Freitag mit Zahnbehandlung und Ultraschall im heimischen Stall in Kröffelbach gut hinter sich gebracht haben.

In Brandoberndorf begegnen uns frei laufende Kälbchen, die zuerst ganz mutig erscheinen und dann doch in wildem Galopp zu ihren Müttern flüchten, als wir näher kommen.

 

Die in Waldsolms und Umgebung gut ausgeschilderten Wegmarkierungen weißen uns den Weg Richtung Köhlerpfad. Hier finden wir noch richtig tolle Waldwege ohne Schotter und Asphalt.

Der Pfad führt durch Buchen und Eichenwälder und erklärt auf vielen Tafeln, wie die Köhler hier früher gearbeitet haben. Das Produkt Holzkohle produziert wurde und die vorhandene Pflanzenwelt.

Dieser mit Infotafeln beschilderte Rundweg ist sehr interessant und endet mit einem wunderbaren Aussicht auf Hasselborn und den Wald von Waldsolms.

 

Die Köhlerhütte liegt versteckt im Tal und ist mit ihrer jährlichen Darstellung und anzünden eines frisch aufgesetzten Köhlermeilers immer wieder eine Reise in die Vergangenheit und sehr zu empfehlen. Das leckere Essen nur kurz erwähnt😃.

 

In der Gegenwart sind wir bei unserem Ausritt nun auch einmal trocken und ohne Guss von oben an der Weide im Wald angekommen und konnten wieder einmal unsere schöne Natur genießen.