Kein Artikelbild

Der Weihnachtsbaum ist kein Pferdefutter

Auch ohne Kugeln und Lametta, der Weihnachtsbaum ist als Pferdefutter nicht geeignet. Nadelbäume enthalten u. a. Tannine. Das sind Gerbstoffe, die Koliken auslösen können. Bei tragenden Stuten kann es sogar zu Fehlgeburten kommen.

Die Menge macht das Gift

Solange das Pferd nur geringe Mengen aufnimmt, besteht keine Gefahr. Da Pferde jedoch dazu neigen, sämtliche Nadeln abzurupfen und die Rinde zu fressen, sollten die Bäume nicht zur freien Verfügung stehen. Weitere Inhaltsstoffe können zu Entzündungen, Atemnot und Nierenschäden führen.