Kein Artikelbild

Feldspitzmaus ist Auslöser für Bornasche Krankheit

Wien – die Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Wien hat offenbar den Überträger des Borna-Virus auf Pferde gefunden. In der der Studie konnte einer Pressemitteilung zufolge nachgewiesen werden, dass die Feldspitzmaus Träger des Erregers ist, der bei Pferden die tödliche Gehirnentzündung auslöst.

Ansteckung über Hautschuppen möglich

Weil Pferde und Schafe die Hautschuppen der Mäuse einatmen, stecken sie sich mutmaßlich auf diesem Weg an. Zu den frühen Symptomen gehören das Absondern von der Herde, Desorientierung und depressive Verstimmungen, bis die Erkrankung schließlich zum Tod führt.

Die meisten Erkrankungen werden mit etwa 100 Fällen pro Jahr immer noch aus Deutschland gemeldet. Pferde untereinander können sich nicht anstecken. Die Wissenschaftler empfehlen daher, Pferdeställe möglichst mäusefrei zu halten.

Quelle: http://www.plosone.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pone.0093659