Kein Artikelbild

FN-Dressurprüfung mit gebisslosen Zäumungen in Bad Hersfeld (3.7.16)

Im Rahmen eines Ausrüstungspilotprojektes der Deutschen Reiterlichen Vereinigung findet am 3.7.16 in Bad Hersfeld auf der Anlage des RSV Fuldawiesen e.V. der erste Reiterwettbewerb für Pferde und Ponys mit gebissloser Zäumung oder Halsring statt. Darüber hinaus sind weitere Prüfungen ausgeschrieben, wie auch ein Orientierungsritt.

Der Reiterwettbewerb mit gebisslosen Zäumungen ist für Schulpferde UND Reiter, die mit eigenem Pferd teilnehmen möchten. Für die Schulpferde ist eine zusätzliche Wertung vorgesehen, von der sicher auch eine Signalwirkung für die Ausbilder ausgeht. Der Spaß am Pferd und die Gemeinsamkeit steht auch bei dieser Veranstaltung im Vordergrund. Wer Fragen zur Ausschreibung hat: kontakt@fuldawiesen.de

Wer nicht teilnehmen kann oder will, ist als Zuschauer herzlich willkommen. Es gibt viel zu sehen!

Zur Ausschreibung: gebisslos

Zu den Bedingungen für den gebisslos/Halsring RB (Seite 5 oben in der Ausschreibung):

Reiter­WB Schritt­Trab­Galopp (E)
auf Schulpferden mit Ausbilderwertung mit Qualifikation zum Linsenhoff­Förderpreis
Pferde: 5 J. + ält.. Jun./J.R., Jahrg.10­95 LK 0, ohne. Je Teilnehmer 1 Startplatz. Je
Pferd / Pony 4 Teilnehmer. Ausr. WB 234,
1. Abt. mit Zäumung gem. WBO­WB
234; 2. Abteilung mit gebissloser Zäumung oder Halsring. Hilfsügel nicht
zugelassen.
Richtv: WB 234.
Einsatz 7,­ Euro VN: 10 SF: C
Besondere Bestimmungen für die Ausbilderwertung:
Pferde: die regelmäßig im Schulbetrieb eingesetzt werden und dabei von
verschiedenen Reitern geritten werden (Im Vereinsbesitz, im Besitz eines
Pferdebetriebes oder zur Verfügung gestellte Pferde)
Es werden nur Nennungen berücksichtigt, bei denen der Reiter den Namen seines
Ausbilders angegeben hat. Die Wertnoten der drei besten Schüler eines Ausbilders
werden addiert. Die drei besten Ausbilder erhalten Sonderehrenpreise des
Pferdesportverbandes Hessen.

aktualisiert am 17.6.16