Hufschuhe bei langen Ritten

Gestartet am 30.04.2016 um 21:40 Uhr 3 Kommentare 323 Aufrufe
  • Hallo ihr lieben ich bin noch ziemlich neu hier und wollte aber gerne mal das Thema Hufschuhe Anschupsen. Darüber gibt es ja sehr viele Meinungen der Schmied sagt es geht auf die Tiefe Beigesehne und die anderen verwenden Hufschuhe gerade bei hufrollenentzündungen. Wie macht ihr das mit euren Barhufern?
    Bin sehr gespannt auf eure Erfahrungen!
    Liebe grüße Julia
  • Hallo Julia, ich hatte ein Pferd (Fjord) einige Jahre mit easyboots laufen. Sie war vorher beschlagen, ging auch auf Wanderritten (insgesamt 2000 km). Dann gabs zunehmend Probleme mit der Hornqualität, dazu Vollhuf und verbreiterte weiße Linie. Also alles zurück auf Anfang, Reiten erstmal eingestellt, Schmied gewechselt, Eisen runter, Hufkurse besucht. Hufschuhe angepasst, nach 3 Monaten langsam wieder angefangen zu reiten. Schmied war am Anfang alle 2 Wochen da. Billig war das also nicht. Hat sich aber gelohnt. Sie lief bis zum Ende ihres Lebens bei längeren Touren mit Hufschuhen, auf kurzen Strecken oder Reitplatz/Halle barfuß. Vollhuf hatte sich deutlich gebessert. Dass das möglich ist, wusste ich vorher nicht (Wir haben vorher geröngt, um zu gucken, ob sie vielleicht einen unerkannten Reheschub durchgemacht hat, war aber nichts).
  • Hallo Julia, ich reite meinen Nando, seitdem ich ihn habe und das sind jetzt 9 Jahre mit Hufschuhen. Wir kommen sehr gut damit klar und haben einen Hufschuh, der toll passt und weder scheuert noch reibt. Die Auswahl des richtigen Hufschuhs ist nicht so leicht, aber viele Schmiede bieten an, die Modelle erst einmal auszuprobieren. Das geht in der Regel auch im Fachhandel gegen eine Pfandgebühr. Für längere Ausritte und Tagesritte nehme ich die Hufschuhe nur vorne. Für mehrtägige Wanderritte bekommt er auch hinten welche drauf. Bislang sind wir damit wirklich sehr gut gefahren und auf der Koppel kann er barfuß durch die Gegend kantappern und der Huf behält seine volle Funktionsweise. Kürzere Ritte absolvieren wir auch barhuf- unser Ausreitgelände gibt das zum Glück her. Die Entscheidung ob Eisen oder Hufschuh hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Ausreitgelände, wie häufig du auf Platz oder über Schotterweg reiten/führen musst etc.

    Liebe Grüße, Markus Michel

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie den angezeigten Sicherheitshinweis ein
captcha