Kein Artikelbild

Freizeitreiter Cup 2014

 

  1. 1.    Cup-Serie

In den Monaten April bis September 2014 finden etwa sechs Wertungsveranstaltungen und ein Finale in Hessen statt. Vereine und Pferdebetriebe, die an der Ausrichtung einer Wertungsveranstaltung interessiert sind und genügend Erfahrung in der Durchführung von Breitensportlichen Veranstaltungen besitzen, sollten ihre formlose Bewerbung bis zum 28.02.2014 an unsere Verbandsgeschäftsstelle richten.

 

  1. 2.    Reiter

Reiter aller Altersklassen, mit und ohne Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein. Teilnehmerkreis bundesweit.

 

  1. 3.    Ausschreibung

Ausrichter von Wertungsveranstaltungen verpflichten sich, aus dem nachstehenden Angebot drei (3) Wettbewerbe auszuschreiben und separat zu platzieren. Diese können in das Programm bestehender Veranstaltungen integriert werden.

–        Orientierungsritt      (Geländeritt nach Karte)

–        Natural Trail             (Parcours über Naturhindernisse)

–        Präzisionsparcours            (Stufe 1)

–        Freizeitreiter-Kür     (Vorstellung der Pferde nach freiem Ermessen in                              (den drei Grundgangarten)

 

  1. 4.    Einzelwertung

Bei den Veranstaltungen erhält der beste Reiter eines jeden wertungsrelevanten Wettbewerbes 100 Punkte, der zweitbeste 99, der drittbeste 98 usw. Bei der Finalveranstaltung werden die Punkte verdoppelt. Cup-Sieger ist der Reiter mit den meisten Punkten aus seinen max. 3 besten Wertungsveranstaltungen und dem Finale.

Die Reiter können ihre Pferde von Veranstaltung zu Veranstaltung – jedoch nicht innerhalb einer Veranstaltung – wechseln.

 

  1. 5.    Mannschaftswertung

Eine Mannschaft besteht aus fünf Reitern, die vor Beginn des ersten Wettbewerbs ihres ersten Vorlaufturniers benannt werden müssen. Die Zusammensetzung der Mannschaft darf nicht mehr geändert werden. Jeder Reiter ist nur in einer Mannschaft startberechtigt. Es werden bei jeder Veranstaltung die Ergebnisse der drei besten Reiter aus allen drei Wertungswettbewerben addiert. Von jeder Mannschaft werden die drei besten Wertungsveranstaltungen und das Finale gewertet. Punkteverteilung wie in der Einzelwertung.

 

 

 

 

(Stand: 07.01.2014)