Kein Artikelbild

Kleine Tour rund um Welzheim

von Ursula Dahm

Rund um Welzheim

Am Freitag waren Lagsi und ich wieder fleißig 😊

Ich habe es genutzt, dass für den ganzen Tag „überwiegend bewölkt, aber trocken“ angesagt war – und diesmal hat sich das Wetter sogar an die Vorhersage gehalten! So habe ich eine Strecke ausprobiert, die ich schon lange mal testen wollte.

Bisher sind wir beim Start zu Wanderritten immer nördlich an Welzheim vorbei gegangen, nun ging es darum, ob man auch südlich dran vorbei kommt. Der Wald dort gilt als Naherholungsgebiet und so meinten viele: „Da ist Reiten bestimmt verboten!“

Gestartet sind wir mit bekannter Strecke durch den Anfang des „Märchenwaldes“. Dann ging es in unbekanntes Gelände.

Und es zeigte sich: es ist nicht verboten, dort zu reiten, und die Wege sind richtig gut! Dank des trüben Wetters waren trotz Ferien nur wenige Leute unterwegs.

 

Danach ging es dann längere Zeit über freies Feld (leider ziemlich viele geteerte Wege, doch das ist hier halt so). Die Wolken am Himmel waren recht dunkel, doch es blieb trocken.

Am Waldrand oberhalb des Wieslauftals machten wir Pause.

Danach ging es recht steil hinunter ins Wieslauftal. Durch das Wieslauftal und dann hinauf nach Langenberg ging es zurück zum Stall.

Und während es unterwegs nur immer mal wieder kleine blaue Flecken in den Wolken gab, kam zum Schluss noch richtig die Sonne raus. Wir warfen einen Schatten!!

So kamen wieder 21,06 km zusammen – und einige Höhenmeter, doch die werden ja nicht gewertet.

Und dann war zum Glück noch Zeit für eine Stunde auf der Weide, bevor die Pferde rein geholt wurden. Doch am Samstag ist Reitpause – dann ist er dann den ganzen Tag auf der Weide!