Karl Wollenhaupt ist Deutscher Meister der Kavallerie

Auf der Pferderennbahn „Boxberg“ bei Gotha sicherte sich Karl Wollenhaupt den Sieg bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Kavallerie. Die Mannschaftswertung gewann das Team der Pappenheimer Reiter.

Der Deutsche Meister der Kavallerie heißt Karl Wollenhaupt! Fotos: Rossfoto

Der Deutsche Meister der Kavallerie heißt Karl Wollenhaupt! Fotos: Rossfoto

Ganze 1.500 Zuschauer verfolgten, die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Kavallerie 2013, veranstaltet vom Deutschen Kavallerieverband e.V., auf der Pferderennbahn Boxberg bei Gotha.

Nach einer 35 km Patrouillenprüfung am Freitag (19. April), Dressur- und Jagdspringprüfungen am Samstag (20. April) und den Säbel- und Lanzenreitprüfungen am Sonntag (21. April) setzte sich Karl Wollenhaupt in den Farben des preußischen Regiments Jäger zu Pferd aus Bad Langensalza vor Peter Lachenmayer in der Uniform des bayerischen Ulanen-Regiments aus Günzburg in der Einzelwertung durch. Peter Lachenmayer ist übrigens Vorsitzender des Deutschen Kavallerieverbandes und zugleich Mitglied der FreiZeitReiter!

In der Mannschaft gewann das Team der Pappenheimer Reiter von 1628 (Hans Pecovnik aus Bad Urach, Eberhard Kern aus Ulm, Fritz und Alexander Junginger, beide Günzburg) vor der Mannschaft der Bayerischen Kavallerie (Martin Mrozinski aus Aschaffenburg, Hartwig Lieb aus Sigmaringen, Helmut Brodka und Peter Lachenmayer, beide Günzburg).

Die internationale Kombinationswertung gewann die Mannschaft der polnischen Ulanen aus Komarów (Ostpolen).

Beim dreitägigen Wettkampf zählte fundierte Dressur- und Springausbildung, aber vor allem auch Fitness von Pferd und Reiter und ökonomischer Einsatz der Kräfte. 6 Mannschaften aus Deutschland, Polen und der Schweiz hatten teilgenommen.

Kontakt: www.kavallerie.net

Impressionen aus Gotha gibts auch bei Youtube: