Lehrgang in Gotha: „Springsitz der Kavallerieschule Hannover“

Axel Henrich, Galopptrainer, Gruppenführer für reitende Soldaten an der Bundeswehrsportschule in Warendorf und Jagdreiter seit frühen Jahren lehrt ihn noch, den „richtigen“ leichten Sitz, wie er auf Basis von Caprilli in den 1920er und 1930er Jahren an der Kavallerieschule Hannover gelehrt wurde. Sieht man alte Bilder der Kavallerieschule Hannover fällt der ungemein elegante und über alle Reiter standardisierte Stil auf. Für Geländereiter auch heute noch ein erstrebenswertes Ideal, das pferdegerecht und sicher zugleich ist.

Der Deutsche Kavallerieverband organisiert dazu auf der Rennbahn Boxberg bei Gotha vom 6.-7. Juli 2013 einen Springlehrgang mit Axel Henrich, der diesen Springstil vermittelt.

Also: Keine fliegenden Schenkel, sondern ein sicherer, eleganter und Pferde schonender Sitz. Ideal für die Jagd, für die Military und alle die Wert auf Stil legen.

Anmeldung: www.kavallerie.net