Kein Artikelbild

(Wander) reiten verbindet – oder auch eine ganz spezielle Freundschaft

von Farina Butterweck

 

Meine Freundin Susan und ich kennen uns durch unser gemeinsames Hobby, das reiten. Sie selber besitzt 2 Pferde, den kleinen halben Alpenpanzer Murphy und das halbe Beduinenross Ben Dschehim. Beide auf ihre eigene Weise speziell. Ich habe meine Traber-Trümmerlotte Xarina an meiner Seite. Schnell merkten wir das wir uns gut verstehen und uns eins noch mehr verbindet: viele Kilometer durch unterschiedlichste Gelände auf den Pferden. ❤️
Erst ritten wir viel durch unser wunderschönes, heimisches Gelände in Dormagen. Den Mühlenbusch, Knechtstedener Wald, Chor- und Stommelnerbusch. Schon bald reichte dies uns nicht mehr und Tagestouren kamen dazu, Richtung Allrather Kippe (nicht zu empfehlen, das war unsere Friedhofs-Asphaltstrecke 😣) oder Glessener Kippe. Auch die umliegenden Ausreitgebiete nutzten wir für wunderschöne Tagestouren. So fuhren wir in den Grafenberger Wald bei Düsseldorf oder die Sophienhöhe bei Titz. Alles bisher immer mit Xarina und ihrem sicheren Hafen Murphy. Benni befindet sich noch in Ausbildung zum Geländemoped. Böse Zungen behaupten, daß Susan erst seit mir weiß, dass man prima Dosenbier unterwegs vertilgen kann 😊

 

Seit ca. Seit ca. 1 1/2 Jahren kamen dann die Reiterrallyes dazu. Unser Team die Promilleprofis (ja ja, Name ist Programm und so 😂) wurde ins Leben gerufen. Es macht einfach riesigen Spaß und Reiter und Pferd wachsen daran. Letztes Jahr ging es dann das erste Mal mit Benni auf Tour nach Hellenthal/Dickerscheid zu unserer lieben Bekannten Iris Ritzerfeld. Susan hatte zwar die Hosen randvoll, aber alles ist gut gegangen. Dieses Jahr waren wir auch schon fleissig, was die Rallye angeht. Erst gestern ging es nach Erkelenz auf die Reiterrallye vom Reitstall Ziegler. 4. Platz vo. 21 Teams 👌 Tolle Ponies!
In wenigen Tagen geht es für uns gemeinsam auf unseren ersten gemeinsamen Wanderritt von Station zu Station. Wir sind so gespannt, denn Benni soll wieder mit. Das Auto ist schon voll mit Proviantbier 😬
Ich kann mir keine bessere Begleitung vorstellen, denn durch mein Hob y habe ich jemanden kennengelernt, der mich auch privat begleitet und schon einige schöne und traurige Situationen mit mir gemeistert hat. Und jede Menge lustige 😉 Das (Wander) reiten verbindet Menschen, die sich nicht gesucht haben, aber dennoch gefunden und sich bestimmt noch lange begleiten. Anbei ein paar Impressionen von unseren Ausflügen. Ein Hoch auf die Pferde, die Natur und die Freundschaft!