Wiederholung Hufkurs mit Zertifikat 1+2

Liebe Mitglieder, zukünftige Mitglieder und Gäste,

aufgrund der vielen Nachfragen haben wir uns entschlossen, gleich die nächsten Termine für die Hufkurse vorzubereiten. In Zusammenarbeit mit den Hufschmieden Gerhard und Thomas Grimme, laden wir zu einem weiteren Anfänger 1+2 Kurs ein.

 

Herzlich willkommen im Schulungszentrum für Hufkunde und Prophylaxe Rosbach

Am 18.4.15 (Samstag) findet im Schulungszentrum für Hufkunde und Prophylaxe der Gebr. Grimme in 61191 Rosbach ein ganztägiger Hufkurs statt.

Der Kurs beginnt um 10 Uhr. Ihr seid aber schon ab 9.30 Uhr  herzlich willkommen, denn zum Schulungszentrum gehört eine Ausstellung rund um die Hufgesundheit. Dort könnt Ihr Euch gerne vorher umsehen und Euch natürlich bei einer Tasse mit dampfendem Kaffee mit den anderen Teilnehmern austauschen.

Spannende Theorie dank moderner Lehrmethoden für Anfänger und Fortgeschrittene

Um 10 Uhr beginnt der Vortrag, natürlich mit modernen Methoden, wie Animationen in 3D. In etwa 2,5 Stunden erfahrt Ihr, was der Reiter, Fahrer und Züchter über die Anatomie und Physiologie des Hufes wissen sollte. In folgenden Themen wird Basiswissen vermittelt:

  • wie ist der Huf aufgebaut
  • wie arbeitet der Huf
  • welche Knochen sind beteiligt
  • wie ist der Huf durchblutet
  • welche Rolle spielen die nahen Sehnen
  • Hufschutz und seine Wirkung
  • Spezialbeschläge (Gangpferde)

Alle acht Wochen den Schmied zu rufen, reicht nicht!

Wie wichtig das Kompaktwissen Huf für den Pferdefreund ist, wissen die Hufschmiede Thomas und Gerhard Grimme nur zu gut aus ihrer 25-jährigen Praxis. Sie haben die häufigsten Fragen und die gefährlichsten Missverständnisse gesammelt und in die Themenblöcke des Seminars eingearbeitet. Ihr Ziel ist der sachverständige Pferdehalter, der sich mit dem Schmied und dem Tierarzt zum  Thema Huf austauschen kann. Noch wichtiger ist ihnen aber, dass der Pferdefreund selbst erkennt, wenn etwas mit den Hufen seines Pferdes nicht stimmt. Es genügt eben nicht, nur alle acht Wochen den Schmied zu rufen. Wer kennt nicht die alte Weisheit: „Jedes Pferd ist nur so gut wie sein schlechtester Huf“.

Nach der Mittagspause geht es weiter – der kranke Huf

45 Minuten stehen Euch für die Mittagspause zur Verfügung. Es gibt Getränke und einen Imbiss und mit Sicherheit schon viel zu erzählen. Im Anschluss beginnt der Grundkurs 2. Jetzt steht die Pathologie des  Hufes im Vordergrund. Welche Hufkrankheiten gibt es? Was haben sie für Folgen und wie kann ich sie als Pferdehalter verhindern? Dazu wird Anschauungsmaterial herumgereicht und viel erklärt. Sehr gerne könnt Ihr auch Eure Fragen stellen. Ein weiterer Schwerpunkt des 2. Kursteils ist das Thema Lahmheiten. Hier erfahrt Ihr auch, was die moderne Tiermedizin zur Hufpflege empfiehlt. Der rege Austausch unter den Teilnehmern und mit den Referenten ist ausdrücklich erwünscht und trägt zu einem informativen und lebendigen Kurs bei. Sicher werdet Ihr feststellen, dass diese Fortbildung auch für erfahrene Pferdehalter ein Gewinn ist. Schließlich erfahrt Ihr auch, welche neuen Forschungsergebnisse es gibt und in welche Richtung sich das Thema Hufschutz entwickelt.

Der Kurs endet, wenn alle Fragen beantwortet sind. Als Teilnehmer erhaltet Ihr im Anschluss ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Hufkurs 1 +2, sowie Kursunterlagen, damit Ihr später alles noch einmal nachlesen könnt.  Das Zertifikat ist die Voraussetzung für den Aufbaukurs! Beim Aufbaukurs legt Ihr an einem von den Gebr. Grimme entwickelten Hufdummy, selbst Hand an.

Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung finden sich am Ende des Beitrages.

 

 

Hier noch einmal die wichtigsten Informationen:

Anfängerkurs: Datum: 18.4.15 
Die erfolgreiche Teilnahme am Anfängerkurs ist die Voraussetzung für die Teilnahme am Fortgeschrittenenkurs. Da im Fortgeschrittenenkurs mit praktischen Übungen max. 5 Teilnehmer zugelassen werden können, bieten wir zwei Termine an. Die Inhalte sind identisch. auch der Fortgeschrittenenkurs endet mit einem Zertifikat.
Beginn: 10 Uhr (Besichtigung der Ausstellung ab 9.30 Uhr möglich)
Ende: ca (!) 15.30 Uhr
Kosten: 35 Euro DFRZ Mitglieder (Teilnehmerzertifikat durch DFRZ e.V., berechtigt zur Teilnahme am Praxisseminar)
Nichtmitglieder: 70 Euro
Max: Teilnehmerzahl: 30
Vereinsbeitritt und Mitgliedschaft: 24 Euro pro Jahr, sofortige Anrechnung auf die Kurse ist möglich.
 
Nur für Absolventen von Hufkurs 1+2
Fortgeschrittene (Praxisseminar): Datum: 25.4.15
Fortgeschrittene (Praxisseminar): Datum: 30.05.15
Ort: Raiffeisenstr. 36
61191 Rosbach (bei Friedberg)
Beginn: 10 Uhr (Besichtigung der Ausstellung ab 9.30 Uhr möglich)
Ende: ca (!) 15.30 Uhr
Mittagspause mit Snacks und Getränken
Kosten: 95 Euro DFRZ Mitglieder (Teilnehmerzertifikat durch DFRZ e.V.)
Nichtmitglieder: 145 Euro
Max: Teilnehmerzahl: 8
Vereinsbeitritt und Mitgliedschaft: 24 Euro pro Jahr, sofortige Anrechnung auf die Kurse ist möglich.
Verbindliche Anmeldung für Mitglieder und Nichtmitglieder: anja.weiss@psv-hessen.de
(Kontoverbindung wird im Anschluss per Mail übermittelt)
Fragen zum Ablauf: carola.schiller@diefreizeitreiter.de